Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für die Bestellung von Waren, Services, Dienstleistungen und Werkstattleistungen in Form des Einbaus von Webasto Produkten in PKW und leichte Nutzfahrzeuge (<3,5t) („Produkte“) aus dem Webasto Thermo & Comfort SE Produktportfolio, welches auf https://www.webasto-comfort.com/de-de/direct-webasto/ („WEBASTO DIRECT Internetseite“) beworben wird. Die AGB gelten nicht für den Download von digitalen Inhalten auf der Webseite.
  2. Vertragspartner des Kunden ist :
    Webasto Thermo & Comfort SE („Webasto“)
    Friedrichshafener Str. 9
    82205 Gilching
    Deutschland

    Postfach 1410, 82199 Gilching
    Tel.: +49 (89) 8 57 94-0
    Fax.: +49 (89) 8 57 94-4 48
     
  3. Diese AGB gelten ausschließlich für alle Bestellungen, die nach einer online Anfrage über die  WEBASTO DIRECT Internetseite im Anschluss durch das Webasto Center of Excellence („WCoE“) schriftlich per Mail bestätigt worden sind.
    Diesen AGB entgegenstehende oder abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen finden keine Anwendung.
  4. Kunden im Sinne dieser AGB können Verbraucher im Sinne von § 13 BGB und Unternehmer im Sinne von § 14 BGB sein.

2. Vertragsschluss

  1. Auf der Internetseite ist ein Produktkonfigurator („PK“) integriert. Der PK ist ein unverbindlicher und kostenloser Service von Webasto und bietet dem Kunden die Möglichkeit, die Webasto Produkte für sein Fahrzeug individuell zu konfigurieren. Der Kunde kann seine Fahrzeugdaten eingeben und ein Angebot („Anfrage“) an das WCoE automatisiert übermitteln. Die Daten und Informationen, der der Kunde in den PK eingibt, müssen korrekt und vollständig sein. Der durch den PK angezeigte Preis beruht ausschließlich auf den vom Kunden übermittelten Daten und Informationen. Unvollständige und / oder unrichtige Daten und Informationen führen zu einer inkorrekten Preisberechnung, die eine nachträgliche Anpassung des voraussichtlichen PrReises bei der Durchführung des Einbaus notwendig macht.
  2. Das WCoE nimmt nach Eingang der Anfrage (innerhalb von 24 Stunden des folgenden Werktages) Kontakt mit dem Kunden auf, um weitere Details zu Fahrzeug und Produkt Auswahl, sowie Service Konditionen (u.a. jedoch nicht abschließend Einbautermin, Mobilitätsservice) zu klären.
    Ein Vertrag zwischen dem Kunden und Webasto zu den vereinbarten Konditionen kommt ausschließlich erst durch eine separate schriftliche Bestätigung auf dem Fahrzeugannahmeprotokoll zustande. Am vereinbarten Einbautermin erfolgt im Rahmen der Fahrzeugannahme eine Überprüfung der Spezifikationen von Fahrzeug und Standheizungslösung, sowie alle vereinbarten Service Leistungen. Nach Unterschrift beider Vertragsparteien auf dem Fahrzeugannahmeprotokoll (in dem alle Konditionen noch mal zusammengefasst sind) kommt der Vertragsabschluss zustanden und  die vereinbarten Leistungen werden erbracht. Der Kunde erhält eine schriftliche Bestätigung der vereinbarten zu erbringenden Leistungen.
  3. Sollte die Auftragsbestätigung von Webasto etwaige Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollten die Preisfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler zu Grunde liegen, so ist Webasto zur Anfechtung berechtigt. Bereits erfolgte Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich erstattet.

3. Preise

  1. Die im  PK angezeigten Preise sind unverbindlich.  Die Preise sind einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer und abhängig vom jeweiligen Fahrzeugmodell, dem jeweiligen Webasto Produkt sowie den weiteren zwischen dem Kunden und Webasto vereinbarten zu erbringenden Leistungen. Die Preise stehen unter dem Vorbehalt der schriftlichen Bestätigung durch Webasto über die technische Machbarkeit des Einbaus.
  2. Die Preise für Werkstattleistungen richten sich nach den individuell erstellten Angebot.

4. Ausführung der Werkstattleistung

  1. Die Ausführung der Werkstattleistung erfolgt gemäß dem vom Kunden bestätigten Auftrag zum vereinbarten Abgabe- und Ausführungstermin.
  2. Zur Ausführung der Werkstattleistung füllt der WCoE Mitarbeiter gemeinsam mit dem Kunden bei Abgabe seines Fahrzeugs das Fahrzeugübernahme- / -übergabeprotokoll aus. Der Kunde überlässt Webasto mit Abgabe an der Anschrift:

    Webasto Center of Excellence (WCoE)
    Friedrichshafern Straße 9
    82205 Gilching sein Fahrzeug zur Ausführung der Werkstattleistung.
     
  3. Dem Kunden ist bewusst, dass Webasto zur ordnungsgemäßen Durchführung des Auftrages berechtigt ist, Fahrten bzw. Probefahrten (auf dem Betriebsgelände) mit dem vom Kunden abgegebenen Fahrzeug durchzuführen.
  4. Die für die Durchführung der Werkstattleistungen voraussichtlich anfallende Zeit kann dem Kunden durch die Webasto voraussichtlich genannt werden. Nach Abschluss der Werkstattleistungen wird der Kunde von Webasto wunschgemäß per Telefon, SMS, Mail oder Messenger Nachricht über die Fertigstellung zeitnah informiert.
  5. Die Leistungsfrist verlängert sich angemessen bei höherer Gewalt, bei Maßnahmen im Rahmen von Arbeitskämpfen, insbesondere Streik und Aussperrung sowie beim Eintritt unvorhergesehener Hindernisse, die außerhalb des menschlich beherrschbaren liegen, soweit solche Hindernisse nachweislich auf die Erbringung der Leistung oder die Lieferung von Materialien von erheblichem Einfluss sind. Beginn und Ende derartiger Hindernisse werden wir dem Kunden in wichtigen Fällen unverzüglich mitteilen.

5. Nachträgliche Erweiterungen Werkstattleistungen

  1. Sofern Webasto bei Durchführung der Werkstattleistungen feststellt, dass am Fahrzeug des Kunden weitergehende Werkstattleistungen notwendig sein könnten, (insbesondere:.Winter Check, Kühlwasser auffüllen, Scheibenwischer wechseln, Glühlampe wechseln) oder weiterer Reparaturbedarf besteht, wird Webasto den Kunden unverzüglich darüber in Kenntnis setzen. Hierzu wird der Kunden kontaktiert und ihm unter Einbeziehung der nachträglichen Erweiterungen ein erneutes, individuelles Angebot wunschgemäß schriftlich, wobei Email ausreichend ist, unterbreitet. Nimmt der Kunde das erweiterte Angebot an, so kommt ein neuer Auftrag zu den Bedingungen des neuen Angebots zustande und das WCoE erbringt die zusätzlich beauftragte Leistung neben der ursprünglich vereinbarten Leistung.
  2. Webasto behält sich vor vom Vertrag gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zurückzutreten oder diesen nach den gesetzlichen Bestimmungen zu kündigen , sofern sich bei der Durchführung der Werkstattleistungen herausstellt, dass für die Erfüllung der vertraglich geschuldeten Leistung weitere notwendige Arbeiten durchzuführen sind, ohne die der vertraglich geschuldete Erfolg nicht eintreten kann, und der Kunde die Zustimmung zur Durchführung dieser zusätzlichen Arbeiten vollständig verweigert. Etwaige gezogene Nutzungen werden den gesetzlichen Bestimmungen entsprechend abgewickelt. Für den Fall einer vollständigen Verweigerung durch den Kunden, bedarf es keiner weiteren Fristsetzung für den Rücktritt und/oder der Kündigung.

6. Gewährleitung und Haftung

Es gilt die gesetzliche Verjährungsfrist von zwei Jahren ab Einbau des Produktes in das Fahrzeug des Kunden, spätestens ab Übergabe des Fahrzeuges an den Kunden. Während der Verjährungsfrist für Mängelansprüche kann der Kunde seine Ansprüche wegen Mängeln der Ware gegenüber Webasto wie folgt geltend machen: über die Kunden-Hotline von Webasto unter +49 (395) 55 92 229. Ist der Kunde Unternehmer, d.h. handelt der Kunde bei seiner Bestellung in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, verjähren Mängelansprüche innerhalb von 12 Monaten ab Übergabe der Ware. Hiervon ausgenommen sind Ansprüche wegen der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung von Webasto oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von Webasto beruhen.
Die Abtretung von Mängelansprüchen ist ausgeschlossen, es sei denn der Kunde ist Verbraucher.

7. Haftung

  1. Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Von diesem Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit, sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Webasto, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Bei der leicht fahrlässigen Verletzung dieser Vertragspflichten haftet Webasto nur für den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
  2. Webasto haftet ausdrücklich nicht für Schäden, die dem Kunden daraus entstehen, dass er seine Pflicht zur Mitwirkung gemäß diesen AGB nicht oder nicht ausreichend erbringt, insbesondere wenn ein Einbau aus rechtlichen Gründen an dem vorgesehenen Fahrzeug nicht zulässig ist. Dies gilt auch zu Gunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Webasto, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.
  3. Des Weiteren haftet Webasto auch nicht für den Fall, dass der PK die Zusammenstellung einer bestimmten Produktauswahl für das Fahrzeug des Kunden zulässt, ein Webasto Produkteinbau jedoch aus technischen Gründen tatsächlich nicht umsetzbar ist.
  4. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes sowie der DS-GVO und entsprechender nationaler Begleitgesetze bleiben unberührt.

8. Abgabe- und Rückgabetermin Werkstattleistung

  1. Bei dem Kunden und Webasto vereinbarten Termin handelt es sich um das Datum, an dem der Kunde sein Fahrzeug frei von persönlichen und sonstigen Wertgegenständen rechtzeitig am vereinbarten Ort zur Verfügung stellen muss („Abgabetermin“).
  2. Zur ordnungsgemäßen Durchführung der Werkstattleistungen hat der Kunde zum Abgabetermin Schlüssel, Fahrzeugpapiere, bereitzuhalten und auf Verlangen für die Abwicklung der Werkstattleistung zur Verfügung zu stellen. Fahrzeuge ohne Straßenverkehrszulassung oder solche, die Betriebsverboten und/oder – beschränkungen unterliegen können nicht abgegeben werden.
  3. Nach Durchführung der Werkstattleistung und spätestens zwei Wochen nach Zugang der Fertigstellungsanzeige ist der Kunde dazu verpflichtet, sein Fahrzeug abzuholen und zu übernehmen. Bei Nichtabholung des Fahrzeugs auf Grund eines vom Kunden zu vertretenen Umstandes zum genannten Fertigstellungstermin behält sich Webasto vor, dem Kunden entstandene Stand- oder Lagerkosten im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften zu berechnen.
  4. Sofern ein Termin von Webasto oder vom Kunden nicht eingehalten werden kann, ist die andere Vertragspartei darüber unverzüglich in Kenntnis zu setzen. Zur Durchführung der Werkstattleistungen wird dem Kunden unverzüglich wunschgemäß per Telefon, SMS, Mail oder Messenger Nachricht einen Ersatztermin anbieten. Sofern ein Festhalten am Vertrag wegen der Nichteinhaltung eines Termins unzumutbar ist, steht es den Parteien frei, vom Vertrag zurückzutreten, sowie Schadens- und Aufwendungsersatzansprüche geltend zu machen.

9. Abnahme

Zum Abholtermin ist der Kunde verpflichtet, die vertragsgemäß durchgeführte Werkstattleistung abzunehmen, sofern nicht nach deren Beschaffenheit die Abnahme ausgeschlossen ist. Der Abnahme steht es gleich, wenn der Kunde die Werkstattleistung nicht innerhalb einer ihm gesetzten Frist von einer Woche abnimmt, obwohl er dazu verpflichtet ist. Die Parteien verzichten in diesem Fall auf den Zugang der Abnahmeerklärung.

10. Zahlungsbedingungen

  1. Grundsätzlich wird bei Bestellungen von Waren die Zahlung wahlweise per Vorkasse (Überweisung), Sofortüberweisung, EC Karte / MESTRO Card und Kreditkarte an. Wir akzeptieren Zahlungen lediglich von Konten innerhalb der Europäischen Union (EU) und übernehmen keinesfalls die Kosten einer Geld-Transaktion.
  2. Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung.
  3. Beim Warenkauf ist der Rechnungsbetrag sofort nach Vertragsschluss auf unser genanntes Konto zu überweisen bzw. per PayPal zu begleichen. Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Belastung Ihres Kontos mit Abschluss der Bestellung.
  4. Die Zahlung über die jeweils vom Kunden ausgewählte Zahlungsart wird innerhalb Europas von Webasto in Zusammenarbeit mit einem externen Zahlungsdienstleister („Zahlungsanbieter“) angeboten.
  5. Nach Auswahl der relevanten Zahlungsmethode wird der Kunde auf eine eigene Zahlungsseite weitergeleitet, in der er um die Eingabe aller relevanter Daten gebeten wird.
    Die für die Zahlungsabwicklung eingegebenen Daten werden nicht bei Webasto gespeichert, jedoch beim Zahlungsanbieter. Ein Vertrag kommt zwischen dem Kunden und dem Zahlungsanbieter nicht zustande, der Vertragspartner des Kunden bleibt auch in diesem Fall Webasto.

11. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte oder eingebaute Ware Eigentum von Webasto vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne Zustimmung von Webasto nicht gestattet.

12. Wiederrufsrecht

  1. Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu:

    Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher
     
  2. 13.2 Ist der Kunde eine natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (Verbraucher), steht dem Kunden ein Widerrufsrecht gemäß § 312g i. V. m. § 355 BGB zu.
  3. Widerrufsrecht bei Kaufverträgen über Waren:

    Widerrufsbelehrung
     

    Widerrufsrecht

    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag über den Erwerb von Dienstleistungen zu widerrufen.

    Die Widerrufsfrist beträgt bei einem Kaufvertrag vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

    Im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die getrennt geliefert werden, beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

    Im Falle eines Vertrags über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken, beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

    Im Falle eines Vertrags zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Webasto Thermo & Comfort SE, Friedrichshafener Str. 9, 82205 Gilching, Deutschland 

    E-Mail:
    Direct@webasto.com   
    Tel.: +49 (89) 8 57 94-1111 

    mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das diesen AGB als Anlage beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    Folgen des Widerrufs

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Ware wieder bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

    Sie haben die Ware unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Webasto Thermo & Comfort SE – Webasto Center of Excellence (WCoE), Friedrichshafener  Straße 9 82205 Gilching zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden bzw. übergeben. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

    Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

    Ende der Widerrufsbelehrung

  4. Widerrufsrecht bei Dienstleistungen:

    Widerrufsbelehrung

    Widerrufsrecht

    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag über den Erwerb von Dienstleistungen zu widerrufen.

    Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Webasto Thermo & Comfort SE, Friedrichshafener Str. 9, 82205 Gilching, Deutschland 

    E-Mail:
    Direct@webasto.com    
    Tel.: +49 (89) 8 57 94-1111 

    mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das diesen AGB als Anlage beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    Folgen des Widerrufs

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

    Bitte beachten Sie:

    Wenn Sie verlangt haben, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

    Haben Sie die Dienstleistung fristgerecht während der Widerrufsfrist widerrufen, und ist bereits ein Termin zwischen Ihnen und dem Dienstleister vereinbart worden, so können Sie diesen Termin nur bis spätestens drei Arbeitstage (Mo bis Fr ohne Feiertage) vorher absagen. Andernfalls muss der Termin so abgerechnet werden, als hätte er tatsächlich stattgefunden. In diesem Fall, d.h. einer Terminabsage mit einer kürzeren Vorlaufzeit als zwei Arbeitstage vorab, können wir Ihnen die bereits erhaltenen Zahlungen für die erworbene Dienstleistung nicht erstatten.

    Ende der Widerrufsbelehrung

  5. Das Widerrufrecht besteht nicht bei folgenden Verträgen:

    a)   Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,

    b)   Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,

    c)   Verträge, bei denen der Verbraucher den Unternehmer ausdrücklich aufgefordert hat, ihn aufzusuchen, um dringende Reparatur- oder Instandhaltungsarbeiten vorzunehmen; dies gilt nicht hinsichtlich weiterer bei dem Besuch erbrachter Dienstleistungen, die der Verbraucher nicht ausdrücklich verlangt hat, oder hinsichtlich solcher bei dem Besuch gelieferter Waren, die bei der Instandhaltung oder Reparatur nicht unbedingt als Ersatzteile benötigt werden.

  6. Bei einem Widerruf der gesamten Bestellung wird dem Kunden die Versandkostenpauschale vollständig erstattet. Bei einem Widerruf eines Teils einer Bestellung wird die Versandkostenpauschale nur erstattet, wenn auf die widerrufene Ware tatsächlich Versandkosten entfallen sind. Versandkosten werden insoweit nicht erstattet, als sie dem Kunden zusätzlich entstanden sind, weil er sich für eine andere Art der Lieferung als die von Webasto angebotene günstigste Standardlieferung entschieden hat.

13. Datenschutz

  1. Sämtliche zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten des Kunden werden ausschließlich für die Erbringung und Abwicklung der Leistungen und Pflichten im Rahmen der Bestellung von Waren und Dienstleistungen aus dem Sortiment on Webasto erhoben und verarbeitet, jeweils im Einklang mit den geltenden Datenschutzbestimmungen, insbesondere der DS-GVO und entsprechender nationaler Begleitgesetze. Betroffene Personen haben das Recht auf Auskunft über die gesammelten Daten und über deren Verarbeitung, das Recht zur Berichtigung und Löschung ihrer Daten, das Recht zur Einschränkung der Verarbeitung der Daten, das Recht auf Datenübertragbarkeit, das Recht auf Widerspruch der Verarbeitung ihrer Daten, sowie das Recht, nicht Gegenstand automatisierter Einzelentscheidungen zu sein (einschließlich Profiling).
  2. Details zur Datenerhebung und –Verarbeitung und zum Schutz sind in der Webasto Datenschutzerklärung geregelt, mit der sich der Kunde einverstanden erklären muss (Opt-in). Die Datenschutzerklärung ist über den beim Erwerbsvorgang angegebenen Link abrufbar auf www.webasto-comfort.com/de-de/direct/ sowie zusätzlich über diesen Link.

14. Schlussbestimmung

  1. Diese AGB unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
  2. Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und Webasto der Sitz von Webasto.
  3. Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. An die Stelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften.
  4. Beschwerdeverfahren via Online-Streitbeilegung für Verbraucher (OS): https://ec.europa.eu/consumers/odr/. Wir sind zur Beilegung von Streitigkeiten mit Verbrauchern vor der folgenden Verbraucherschlichtungsstelle bereit. Verbraucher können sich hierzu an die folgende Verbraucherschlichtungsstelle wenden: Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e. V., Straßburger Str. 8, 77694 Kehl.